• Michel

Die Menschen im codeks

In einem Coworking Space und vorallem bei uns im codeks arbeiten die unterschiedlichsten Persönlichkeiten, mit dem unterschiedlichsten Wissen und mit den unterschiedlichsten Hintergründen. In einer kleinen Serie wollen wir diese, unsere Member sichtbarer machen und hier auf unserem Blog vorstellen. Heute mit Esther von WorkStadt.


Hallo Esther, stell doch bitte zunächst euer Projekt kurz vor.


Hallo Michel, gerne. Wir sind ein Development-Team rund um die Digital Mover. Die Digital Mover sind eine Community aus Entscheidern und Drivern in Digitalisierung in bergischen Unternehmen. Gemeinsam haben wir uns einer Challenge gestellt und dafür ein interdisziplinäres Team aus Produktentwicklung, Marketing, Design, HR und Kundenperspektive zusammengeführt. In einem virtuellen Innovation Sprint sind wir in den letzten Monaten trotz Lockdown zügig vorangekommen.


Das klingt erstmal sehr innovativ, aber was macht ihr genau?


Aus der Challenge ist mittlerweile eine Lösung gewachsen: WorkStadt. WorkStadt ist eine Community-Plattform zur Vernetzung kürzlich oder neu in Wuppertal angesiedelter ausländischer Fachkräfte. Mit der Stadt, mit deren Communities, Institutionen und Dienstleistern, aber auch untereinander. Dadurch wollen wir ihnen und ihren Familien die Zeit des Ankommens und Einlebens wesentlich erleichtern. Aktuell befinden wir uns in der Proof-of-Concept-Phase, die vom Technologie-Unternehmen APTIV gesponsert wird. Mit deren internationalen Mitarbeitern arbeiten wir gemeinsam am Aufbau der Plattform, die seit einer Woche als Prototyp online ist.


Das bedeutet, ihr bietet direkt einen Mehrwert für die Unternehmen im Bergischen Land? Wie helft ihr genau?


Wir helfen bei der Transformation. WorkStadt ist in erster Linie für ausländische Newcomer gemacht und hilft denen beim Ankommen, Einleben und Ansiedeln. Damit hilft WorkStadt auch den Unternehmen bei der Bindung dieser neuen, häufig in Transformations-Kontext rekrutierten Mitarbeiter. WorkStadt fördert auf diese Art die personelle Unterfütterung großer Zukunftsprojekte der Region und die Transformationsbestrebungen des hiesigen Mittelstands.


Und für diese innovative Arbeit ist unser codeks genau der richtige Ort, oder?


We connect, codeks connects. Listen. Connect. Learn. Auf diesem Lern-Prinzip bauen wir unsere Plattform. Ein Ort der Vielfalt, der Individualität und der Community wie das codeks ist dafür zweifellos die ideale Location. Hier finden wir Austausch an der Kaffeemaschine wie auch bei Montags-Member-Meetups und können Gedanken teilen oder Ideen direkt vertesten.


Genau so soll das sein! Wobei können die anderen Member euch noch unterstützen? Wobei braucht ihr noch Hilfe?


Wir bauen. Deshalb freuen wir uns über das Teilen von Erfahrungen, Ingenieurwissen, Baumaterial, Werkzeugen zum Aufbau einer Social Community. In der Proof-of-Concept-Phase mit dem Ziel, möglichst viele User, Sponsoren und Supporter im Tal und darüber hinaus zu erreichen und zu beteiligen, freuen wir uns natürlich über jede neue Verbindung. Das können Unternehmen mit internationalem Rekrutierungsbedarf sein und genauso potentielle Solution-Partner wie eine Krankenkasse oder ein kulturelles Angebot in englischer Sprache oder einfach ein Verein, der für internationale Neubürger Teilnahme bietet.


Dabei kann unsere Community sicher unterstützen! Wie kann man euch denn - natürlich neben dem Gespräch an der Kaffeemaschine - erreichen?


Sollte es an der Kaffeemaschine nicht klappen, dann gerne unter hello@workstadt.net


Vielen Dank für das Gespräch.